Alle ausgezeichneten Ehrenamtler des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg 2019 vor der Obstbrennerei auf dem Gut Schwechow. (Foto: KFV WM)

Westmecklenburg ehrt „seine“ Ehrenamtler

Schwechow / Pritzier • Es ist eines der Highlights im Veranstaltungskalender des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg (KFV WM). Einmal im Jahr werden ehrenamtlich tätige Sportfreunde ausgezeichnet, die sich in ihren Vereinen besonders verdient gemacht haben. Am 24. Oktober 2019 war es wieder so weit.

Sie alle gehören zur großen Fußballfamilie: der Platzwart, der Trainer, der Schiedsrichter, der Stadionsprecher, der Zeugwart, der Kassierer und viele weitere fleißige Helferinnen und Helfer, die mit zu einem geordneten Ablauf des Spielbetriebes und vor allem bunten Vereinsleben beitragen. Diese „guten Seelen“ haben dabei einen (ge)wichtigen Anteil am Gemeinwohl.

„Nach offiziellen Schätzungen werden im Amateurfußball in der Bundesrepublik Deutschland monatlich zwei Millionen Stunden ehrenamtlicher, nicht bezahlter Arbeit geleistet“, führte der KFV-Vorsitzende Wolfgang Gottschling im Gasthaus Pritzier aus, „das entspricht einer Wertschöpfung von veranschlagten 30 Millionen Euro.“ Grund genug, verdienten Ehrenamtlern einmal ein großes Dankeschön auszurichten. So waren 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus diversen Vereinen samt Partner bzw. Partnerin der Einladung des KFV nach Schwechow gefolgt.

Auf dem Gut Schwechow war für die entsprechenden Sportfreunde eine Betriebsführung in der ortsansässigen Obstbrennerei organisiert. Es gab dabei kurzweilige und interessante Erläuterungen zum Ablauf der Herstellung von Obstbränden und -geistern, zur Abfüllung sowie zum Verkauf und Versand. Aufkommende Fragen konnten gleich vor Ort geklärt und beantwortet werden.

Die Auszeichnungen selbst fanden anschließend im Gasthaus in Pritzier statt. Hier wurde die Sportfreundin Sarah Horn vom SSV Blau-Weiß Dobbertin zur KFV-Ehrenamtspreisträgerin 2019 gekürt.

Die Ehrenamtsurkunde des Deutschen Fußball-Bundes und analog dazu eine DFB-Ehrenamtsuhr erhielten jeweils Peter Goldberg, ebenfalls vom SSV Blau-Weiß Dobbertin; Manfred Janisch vom Rodenwalder SV, Udo Koch vom Hagenower SV, Matthias Pinnow vom SV Plate und Gabriele Staack vom LSV Schwarz-Weiß Eldena.

Vorgeschlagen für den Polytan-Ehrenpreis in der Kategorie Frauen wurde Lilli Marlen Janisch vom Rodenwalder SV. Zudem wurde Reiner Banke vom LSV Schwarz-Weiß Eldena die Verdienstmedaille des KFV WM verliehen.

Allen Sportfreundinnen und Sportfreunden gebühren Respekt und höchste Anerkennung für ihren unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz. Der feierliche Anlass klang bei rustikalem Essen in gemütlicher Runde und lockerer Atmosphäre aus.

 

Allen Preisträgern ein großes Dankeschön und herzlichen Glückwunsch!

 

Schwechow / Pritzier, 24. Oktober 2019

Richtlinien der Saison 2019/2020 für die Frauen, Männer, Alten Herren und Nachwuchsteams

Richtlinien Saison 2019/2020 – für die Frauen, Männer und Alten Herren
Die Richtlinien für die Saison 2019/2020, geltend für die Teams der Frauen, Männer und Alten Herren im Kreisfußballverband Westmecklenburg (als PDF-Dokument).
Richtlinien-2019-2020-Männer-AH-Frauen.[...]
PDF-Dokument [193.3 KB]
Richtlinien Saison 2019/2020 – für den Nachwuchsbereich
Die Richtlinien für die Saison 2019/2020, geltend für den Nachwuchsbereich im Kreisfußballverband Westmecklenburg (als PDF-Dokument).
Richtlinien-2019-2020-Nachwuchs.pdf
PDF-Dokument [204.9 KB]

Verdiente Funktionäre des SV Plate geehrt

Plate • Im Rahmen des Heimspiels gegen den FC Mecklenburg Schwerin II wurden am 14. September 2019 zwei verdiente Sportfreunde des SV Plate ausgezeichnet.

Ullrich Thomas arbeitet seit mittlerweile 14 Jahren sehr erfolgreich als Fußballtrainer der G- bis A-Junioren. Bei den D- und C-Junioren konnte er mit seinen Mannschaften in der Landesliga jeweils die Vizemeisterschaft erringen. Ein großer Erfolg war auch das Erreichen des vierten Platzes „seiner“ F-Junioren bei den Landesmeisterschaften 2010/2011 in Güstrow.

In der Saison 2018/2019 erreichte der Coach mit der Spielgemeinschaft Plate/Cambs-Leezen/Crivitz den Kreispokalsieg der B-Junioren des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg (KFV WM). Grund genug für KFV-Schatzmeister Sven Förster, dem Sportfreund Thomas für seine ehrenamtliche Tätigkeit im Namen des gesamten Fußballkreises zu danken. „Das Auftreten des Trainers Ullrich Thomas war in den zurückliegenden 14 Jahren für die Kinder und Jugendlichen stets vorbildlich“, ist u. a. der Jugendwart des SV Plate, Rudi Hillmann, voll des Lobes. Dafür überreichte Sven Förster dem Fußballlehrer Ullrich Thomas nun die Ehrennadel des KFV WM in Silber.

Nicht minder engagiert ist der Sportfreund Steffen Korwand, der sich seit 2009 als Vorstandsvorsitzender des SV Plate verantwortlich zeichnet. Seit nunmehr 43 Jahren Mitglied (!) der BSG Traktor bzw. des SV Plate, durchlief das „Urgestein“ den Nachwuchsbereich der Sparte Fußball und spielte in der Kreisauswahl. Bereits mit 17 Jahren begann sein Einsatz in der ersten Herrenmannschaft der BSG Traktor Plate. Im Spielbetrieb des Herrenfußballs war er bis zu seinem 36. Lebensjahr auf dem Platz aktiv. Daraufhin trainierte Steffen Korwand mit viel Freude und immenser Einsatzbereitschaft mehrere Kindermannschaften der Sparte Fußball und unterstützte somit die herausragende Jugendarbeit im Verein.

Trotz hoher beruflicher Belastung übernahm Sportfreund Korwand im November 2009 den Vorsitz des Vorstandes beim SV Plate. Mit großem Engagement und Hartnäckigkeit erreichte er die Bewilligung von Fördermitteln für die Sanierung des hiesigen Kunstrasenplatzes. Nach wie vor akquiriert er unermüdlich Sponsorengelder für eine fundierte und erfolgreiche Arbeit des Vereins. „Besondere Anerkennung verdient unser Vorstandschef für die Organisierung und Durchführung von Festveranstaltungen des SV Plate“, betont Rudi Hillmann.

Das honorieren der Kreisfußballverband Westmecklenburg sowie der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV MV) gleichermaßen. In Vertretung des verhinderten LFV-Vizepräsidenten Detlef Müller überreichte ebenfalls KFV-Schatzmeister Sven Förster die Ehrennadel des Landesfußballverbandes MV in Gold.

Beiden Sportfreunden herzlichen Glückwunsch!
 

Plate, 14. September 2019

Spieljahreseröffnung 2019/2020

Spielbetrieb in Westmecklenburg gestartet

Dargelütz • Kürzlich erfolgte mit der Spieljahreseröffnung der Erwachsenen- und Nachwuchsteams sowie Schiedsrichter in Dargelütz der offizielle Start in die neue Fußballsaison 2019/2020 in Westmecklenburg.

Der Vorstand des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg e.V. (KFV WM) begrüßte die Vereinsvertreter in der gut gefüllten internationalen Freizeit- und Begegnungsstätte „lütt pütt“ im Parchimer Ortsteil Dargelütz.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Wolfgang Gottschling wurden die Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen, darunter die besten Torschützen der vergangenen Saison, die Fairplay-Sieger sowie mit dem SC Parchim und TSV Goldberg zwei Vereine, die jeweils ihre Halle für die Futsal-Meisterschaften der Männer zur Verfügung gestellt hatten. Eine besondere Ehre wurde Maik Kaiser vom VfB Goldenstädt zuteil. Der Vereinsvorsitzende erhielt die Ehrennadel des KFV WM in Gold für sein unermüdliches Engagement für den VfB, welchen er 1990 selbst mit gegründet hat und seitdem in verschiedenen Funktionen hochgradig unterstützt.

Der Spielausschussvorsitzende Alfred Huschka gab nach einem Rückblick zugleich Neuerungen für die anstehende Saison bekannt. So nehmen 74 Mannschaften im Erwachsenenbereich am Spielbetrieb 2019/2020 teil, darunter erfreulicherweise auch neun Frauenteams. Bei den Herren sind der FC Aufbau Sternberg als Landesklassen-Absteiger sowie der „alte Bekannte“ SV 04 Groß Laasch neu mit dabei. Glückwünsche gingen an die Staffelsieger, allen voran Eintracht Ludwigslust als Aufsteiger in die Landesklasse.

Ein wichtiger und gravierender Schwerpunkt neben dem digitalen Spielerpass waren die umfassenden Regeländerungen. Viel Diskussionsstoff lieferten vordergründig die Modifizierungen in Sachen „Handspiel“ sowie die möglichen Sanktionsmaßnahmen in Form von (Gelben und Roten) Karten für Trainer bzw. Teamoffizielle.

Auch eine neue Herausforderung für die 134 Schiedsrichter und Beobachter, die in der neuen Saison im Einsatz sind. Die werden auch dringend benötigt, denn „jedes Wochenende sind 58 Spiele zu besetzen“, wie der Schiedsrichterausschuss informierte. Und spannend wird es allemal, auch weil die erneute Spielklassenreform 2020/2021 weitere Absteiger „fordert“, im schlimmsten Fall allein acht (!) aus der Kreisoberliga.

Alfred Huschka, Vorsitzender des Spielausschusses, wünschte allen Mannschaften viel Glück und den bestmöglichen Erfolg. KFV-Chef Wolfgang Gottschling schloss sich den Worten an und unterstrich noch einmal die Bedeutung des Ehrenamtes. „Engagiert Euch für unseren tollen Sport und beachtet dabei auch die guten Seelen des Vereins. Man schenkt ihnen immer noch viel zu wenig Aufmerksamkeit.“ Er wies bereits auf den nächsten Verbandstag 2021 und den damit verbundenen Wahlen des Vorstandes hin. „Jeder kann aktiv mitmachen und sich für unseren Kreisfußballverband engagieren.“

Dargelütz, 09./10./16. August 2019

Rahmenspielplan 2019/2020 der Frauen, Männer und Alten Herren

Rahmenspielplan für die Saison 2019/2020 Frauen, Männer und Alte Herren
als PDF
Rahmenspielplan-2019-2020-Frauen-Männer[...]
PDF-Dokument [81.2 KB]

Rahmenspielplan 2019/2020 der Nachwuchsteams

Rahmenspielplan für die Saison 2019/2020 Nachwuchsteams
als PDF
Rahmenspielplan-2019-2020-Nachwuchs.pdf
PDF-Dokument [104.0 KB]
KFV Westmecklenburg e.V.
An der Laak 41
19230 Hagenow
Telefon:
Mobiltelefon: 0172 3694601
Fax: 03883728418
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
KFV Westmecklenburg e.V. Wolfgang Gottschling, Torsten Schünemann