Ehrenamtspreis 2014

Ehrenamtspreis 2014
DFB-Ehrenamtspreis 2014.pdf
PDF-Dokument [86.1 KB]

Pokalsieger der D- und C-Junioren stehen fest

1. D-JuniorenPokalsieger: Rodenwalder SV  

      Rodenwalder SV - SG Einheit Crivitz   3:1 n.V.     

     
2. C-JuniorenKleinfeld > Pokalsieger: SG Lübtheen/Neuhaus
   SG Lübtheen/Neuhaus - FSV Strohkirchen 6:1         


3. C-JuniorenGroßfeldPokalsieger: SG Parchim/Siggelkow

   SG 03 Ludwigslust/Grabow - SG Parchim/Siggelkow  0:1

4. Ehrenamtstreff am 21.03.2015 in Hagenow
4.Ehrenamtstreff am 21.03.2015 in Hageno[...]
PDF-Dokument [1.6 MB]

Änderung Seite 41 lfd.Nr. 044             Hagenow,23.03.2015

FC Rastow 07.e.V.

Vereinsvorsitzender Silvio Müller

Am Dreieck 32

19077 Rastow

Änderungen zum AAH
Änderungen Februar 2015.doc
Microsoft Word-Dokument [21.5 KB]
Die Verantwortlichen des Kreisfußballverbandes Westmecklenburg holten beim Bowlen den Saisonabschluss 2014 nach.

 

Jahresabschluss auf der Bowlingbahn

 

Hagenow Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben: Die Verantwortlichen des Kreisfußballverbandes (KFV) Westmecklenburg luden kürzlich zu einer erweiterten Vorstandssitzung nach Hagenow ein. Auf der Bowlingbahn am alten Kino wurde der Jahresabschluss 2014 nachgeholt, zu dem alle Ausschussmitglieder und Staffelleiter des Verbandes eingeladen waren. „Damit möchten wir uns bei euch herzlich für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit bedanken“, begrüßte der KFV-Vorsitzende Wolfgang Gottschling die Teilnehmer. „Wir hoffen auf eine weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im neuen Jahr und wünschen euch einen schönen Abend.“ Mit diesen Worten leitete er den gemütlichen Teil mit Büfett und Bowling ein.

Talent-Ferienschule des Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern

FÜNF TAGE FUSSBALLSPASS UND MEEHR! FUSSBALL SPIELEN, FUSSBALL LIEBEN, FUSSBALL LEBEN

Bei der Talent-Ferienschule steht Fußball eine Woche lang jeden Tag im Mittelpunkt. Er bringt Freude und Freunde, macht Gemeinschaft erlebbar und dient als Element für ein offenes und tolerantes Miteinander. Die Förderung der fußballerischen Fähigkeiten sowie die Weiterentwicklung wichtiger sozialer Kompetenzen wie Respekt und Toleranz, Fairness und Teamgeist oder der Umgang mit Sieg und Niederlage werden im Rahmen der Talent-Ferienschule miteinander vereint. Unter der Betreuung unserer qualifizierten Trainer können alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 12 Jahren an den Camps in den Winter-, Sommer- und Herbstferien teilnehmen. Die Talent-Ferienschule bietet eine ideale Mischung aus Training, Wettkampf und einem tollem Freizeitprogramm.

Talent-Ferienschule Landesfußballverband M-V 2015
TLFS-2015.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]

Abschluss Herbstserie E-Junioren Saison 2014/15

 

I. Kreisoberliga Staffel I:

    Die SG 03 Ludwigslust/Grabow und Aufbau Boizenburg stehen kurz vor'm Erreichen der Meisterschaftsrunde. Die SG 03 ließ nur ein Remis zu und kassierte lediglich 9 Treffer. Die Aufbau-Kicker zeigten sich mit 112 Plustoren sehr torhungrig. Chancenlos: Balow und Pritzier/Schwechow, die jeweils nur einen Dreier landeten. Bewundernswert ist, dass beide Teams trotz immenser Gegentore Mut und Einsatzfreude nicht verloren haben.

Für die 522 erzielten Tore zeigen sich 77 Spieler verantwortlich (im Schnitt 9,3 Treffer).

Erfolgreichste Torschützen: Pepe Kruse (Aufbau/49 - Liga-Rekord!), Kevin Lau (Neustadt-Glewe/25), Marvin Hofemann (Plate/24), Tim Kortüm (Aufbau/24).

Von den 130 eingesetzten Spielen waren nur 29 im "Dauereinsatz". 9 Mädchen verstärkten ihre Jungen-Teams. Für den Hagenower SV kickten u. a. die Fuchs-Zwillinge. SG 03 und Wittenburg setzten jeweils 17 Spieler ein, Balow musste mit 11 auskommen.

Die Leistungsunterschiede der Liga führten zu 17 zweistelligen Ergebnissen. 27 Mal waren die Gäste erfolgreich, 24 Mal blieben die Gastgeber Sieger.

Ein Sportgerichtsurteil musste gefällt werden (Nichtantreten), ein Spielberichtsbogen erreichte den Staffelleiter nicht, dieser bemängelt auch, dass lediglich 53 % der Spielberichte

korrekt waren.

II. Kreisoberliga Staffel II:

    Unangefochten, mit großem Abstand strebt die SG Sternberg/Brüel dem Staffelsieg entgegen. Erstaunliche Bilanz: verlustpunktfrei, 90 Plustore! mit respektablem Abstand von 9 Punkten behauptet die SG Parchim den 2. Rang. Dahinter rangiert ein ausgeglichenes Mittelfeld (4 Teams), das nur 3 Punkte trennt. Die "Reserve" vom Spitzenreiter wartet noch darauf, den ersten Punkt einzufahren.

437 Treffer (im Schnitt 8,1) wurden von 74 Spielern erzielt.

Am treffsichersten waren: Florian Strehlow (Goldberg/37), Finn-L. Jarke (Sternberg/Brüel/28), Dustin Czerwonka (Sternberg/Brüel/24).

Insgesamt brachten die 9 Teams 128 Aktive in's Spielgeschehen, 33 waren im "Dauereinsatz", 7 Mädchen waren mit dabei. Die Schulz-Zwillinge kickten für ihr Plauer Team.

SG Parchim und Sternberg/Brüel II hatten jeweils 16 Spieler im Einsatz, während Spornitz/Dütschow  mit 11 auskommen musste.

12 Mal gingen die Partien zweistellig zu Ende. 28 Heimsiegen stehen 22 Gästeerfolgen gegenüber.

Nur 45 % der Spielberichte wiesen eine korrekte Ausfüllung aus, einer kam beim Staffelleiter nicht an.

III. Kreisoberliga Staffel III:

     Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Staffelsieg zwischen Boizenburg II und Strohkirchen. Die Konkurrenz scheint abgeschlagen... Die SG Gallin/Rodenwalde wartet noch auf den ersten Punkt. Tapfer schlug sich das Rastower Mädchen-Team, landete immerhin drei "Dreier".

Für die 251 erzielten Tore (im Schnitt 6,0) zeichnen 61 Spieler verantwortlich.

Die erfolgreichsten Schützen: Florian Marxkord (Strohkirchen/22), Nils Jordt (Boizenburg/16).

Die 8 Mannschaften hatten 122 Aktive im Einsatz, davon spielten 31 "durch", 13 Mädchen (davon 9 aus Rastow) zeigten fußballerisches Talent. Die SG 03 II schickte insgesamt 21 Spieler auf's Feld, die Rastower mussten sich mit 9 Spielerinnen "durchbeißen".

Zweistellige Ergebnisse blieben rar (4). 21 Mal gewann der Gastgeber, 19 Mal der Gast.

Die Busacker-Zwillinge waren Teil ihres Rotation-Teams.

71 % der Spielberichte waren okay , einer kam beim Staffelleiter nicht an.

 

M. Siemer (Staffelleiter)

Gewählte bzw. bestätigte Funktionen auf dem 7. Ordentlichen Verbandstag am 7. November 2014 in Linstow

Präsident: Joachim Masuch (Elmenhorst/Lichtenhagen)

1. Vizepräsident: Detlef Müller (Ludwigslust)

Vizepräsident Recht und Satzung: Jörg Dräger (Gützkow)

Vizepräsident Wirtschaft und Finanzen: Olaf Granzow (Rostock)

Vorsitzender Spielausschuss: Ulf Kuchel (Rostock)

Vorsitzender Jugendausschuss: Eckhard Stender (Stralsund)

Vorsitzender Bildungsausschuss: Wolfgang Moschke (Rostock)

Vorsitzende Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball: Katja Kant (Ludwigslust)

Vorsitzender AG Sicherheit: Jens Hildebrandt (Neubrandenburg)

Vorsitzender Schiedsrichterausschuss: Torsten Koop (Lüttenmark)

Vorsitzender Verbandsgericht: Dr. Ralf Schulz (Rostock)

Vorsitzender Sportgericht: André Derlich (Teterow, Leiter Verhandlungsausschuss I)

Mitglieder des Verbandsgerichtes: Bernd Nübel (Stralsund), Stefan May (Warnemünde), Axel Saß (Rostock).

Mitglieder des Sportgerichtes: Arne Schuldt (Schwerin, Leiter Verhandlungsausschuss II), Andreas Giermann (Jarmen, Leiter Verhandlungsausschuss III), Steffen Gerth (Greifswald, Leiter Verhandlungsausschuss IV), Rudolf Schwartz (Güstrow, Leiter Verhandlungsausschuss V);

Beisitzer des Sportgerichtes: Manfred Bolten (Schönberg), Peter Grüning (Schwerin), André Gellentin (Greifswald), Wolfgang Fritsche (Semlow), Andy Karsten (Teterow), Alexander Schoknecht (Dargun).

Bestätigung Vorstands- und Präsidiumsmitgliedschaft: Bastian Dankert (Rostock)

Ehrungen

DFB-Verdienstnadel: Wolfgang Gottschling (Hagenow), Heidemarie Wegner (Wolgast).

NOFV-Verdienstnadel: Armin Danehl (Teterow), Jürgen Saß (Rostock), Reinhard Grambow (Stralsund), Horst Zirzow (Groß Kiesow).

Ehrennadel des LSB M.-V. in Gold: Karl Neumann (Dargun)

LFV-Ehrennadel in Gold: André Derlich (Teterow), Hans-Joachim Grahl (Bergen), Andreas Giermann (Jarmen), Ralf-Peter Krautheim (Polzow), Sebastian Kuhräuber (Neubrandenburg), Steffen Ludwig (Ziesendorf), Jens Stein (Potthagen), Manfred Wimmer (Rostock).

Änderungen zum Amtlichen Anschriftenverzeichnis 2014/2015

009.     a.  SSV „Blau-Weiß“ Dobbertin

b.   Ingo Kunze, Schulstraße 29, 19399 Dobbertin, Tel. 015252622939

c.   Birger Karsten, Am See 2, 19399 Goldberg, Tel. 01729276045

d.   ohne

e.    Im Park, Dobbertin

f.    ohne

g.    Peter Goldberg, Am See 4, 19399 Dobbertin, Handy: 01622020092

h.    blau-blau oder orange-schwarz

i.     karsten.dobbertin1@freenet.de

j.     ohne

 

Änderung Seite 41

 

              047. Grün-Weiß Setzin e.V. 1990

 

 

i.       TonyGWS@web.de

 

Änderungen Amtliches Anschriftenverzeichnis 2014-2015    Bitte ändern!!! Stand: 03.01.15

 

Seite 9 Jugendausschussobmann

Neue Handy-Nr. 0176/82601980

 

Seite 10 Staffelleiter KOL, Kreisliga Ost

Neue Handy-Nr.: 0177/7855214

Fax-Nr.: 038755/33522

 

Seite 34 lfd.-Nr. 008

h. kurz: schwarz/schwarz/schwarz

    lang: rot/rot/rot

    Alternativ: weiß/blau/blau

j. www.tsv-diestelow.de

 

Seite 38 lfd.-Nr.: 029

a. Sportgemeinschaft Marnitz/Suckow e.V.

b. Dirk Füssel, Bahnhofstraße 1a, 19376 Marnitz

c. Christian Klähn, Bahnhofstraße 6, 19376 Marnitz

    Handy-Nr.: 0172/3895165

d. Steffen Prange, Dorfstraße 8, 19376 Jarchow

    Handy:-Nr.: 0173/6173809

e. Tel.-Nr.: streichen

 i. PV62000319@lfvm-v.evpost.de (mit aufnehmen)

 

Seite 39 lfd.-Nr.: 032

b. Frank Pasewald, Bergstraße 13, 19300 Möllenbeck

c. Mario Dreffien, Ringstraße 10, 19372 Karrenzin

d. wie unter b.

e. Sportanlage Möllenbeck, Horsterstraße, Platz 1

 f. Sportanlage Möllenbeck, Horsterstraße, Platz 2

g. Mario Dreffin 0173/6328024,

    Frank Pasewald 0152/23641453

h. blau/blau

 i. pasewald@hotmail.de

 

 

Änderungen Amtliches Anschriftenverzeichnis 2014-2015    Bitte ändern!!!

 

Seite 34 lfd.-Nr. 006
SG Einheit Crivitz

g. Alte Herren: Peter Hogrefe, 0171/3281237
    D-Junioren. Sabrina Constantin, 0172/6974916
    E-Junioren: komplett streichen


 

Seite 34 lfd.-Nr. 009

Änderungen im Anschriftenverzeichnis für den

SSV Blau-Weiß Dobbertin
b. Birger Karsten - entfällt
neu: Ingo Kunze, Schulstr. 29, 19399 Dobbertin
c. Andreas Naht - entfällt
neu: Birger Karsten, Handy: 01729276045
g. Peter Goldberg, Am See 4, 19399 Dobbertin,

Handy: 01622020092
h. weiß-blau - entfällt
neu: blau-blau oder orange-schwarz

 

Seite 49 lfd.-Nr. 116

Sportfreund Sebastian Markwart, LSV Schwarz-Weiß Eldena,        19288 Ludwigslust,                                                                           Handy: 0152 / 08533630  

 

Seite 49 lfd.-Nr. 117

Schwabe Jörg, Hagenower SV,                                                         19230 Hagenow  

Handy: 0172 / 3163798

 

Seite 37 lfd.-Nr. 024

g. dunkelblau/gelberstreifen-dunkelblau-dunkelblau


Saisoneröffnung Spieljahr 2014/2015

Im Präsidium der Vorstand des KFV Uwe Kanter, Gerhard Müller, Harald Höhnke, Alfred Huschka, Uwe Ohlrich, Dieter Karczewski, Manfred Siemer
Blick in den gut gefüllten Saal
Übergabe der Torjägerkanone, Urkunde, Sporttasche an Mathhias Müller (Ehrenamtspreisträger 2013) für Dei Randy SG Sternberg/Brüel für seine 49 Treffer
KFV Westmecklenburg e.V.
An der Laak 41
19230 Hagenow
Telefon:
Mobiltelefon: 0172 3694601
Fax: 03883728418
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
KFV Westmecklenburg e.V. Wolfgang Gottschling, Torsten Schünemann