Nachruf

Die Fußballwelt versteht die Welt nicht mehr…

Der Kreisfußballverband Westmecklenburg trauert um einen engagierten Mitstreiter, einen großartigen Sportsmann, der den Fußball lebte. Rainer Marg verstarb 63jährig, viel zu früh, für seine Familie, für uns, für seinen Wittenburger SV. Dabei hatte er noch so viel vor, ja auch das Rentnerleben genießen…Jahrzehnte lang frönte Rainer dem Fußballsport. Sein Verein, dem er auch seine Handschrift verlieh, verliert einen Macher (!). Sein unermüdliches Engagement für die Kreisfußballverbände Ludwigslust und Westmecklenburg bleiben unvergessen. Hier brachte er sich besonders im Spielausschuss ein und bewies mit stoischer Ruhe, Akribie und Weitblick hohe Sach- und Fachkompetenz. Auch das Schiedsrichterwesen profitierte von seinem Wissen und seiner Einsatzfreude auf dem Spielfeld. Ebenso war er ein Meister (!) in der Organisation von Turnieren. In einer Zeitungsschlagzeile vom 31.5.2013 hieß es: Ein Lenker und Denker ging von Bord: Rainer Marg gibt Fußball-Ehrenamt ab. Gemeint war das für den KFV. Bei dieser Ankündigung gab es auf dem 2. Ordentlichen Verbandstag standing ovations – als Dank und Anerkennung für sein Tun und Wirken. Ja, der Wittenburger hat eine „gefühlte Ewigkeit“ als Schiedsrichter- und Spielausschuss-Obmann die Geschicke der Kreisverbände mitgestaltet und mitgeprägt. Das wusste man u. a. schon 1997 mit dem DFB-Ehrenamtspreis zu schätzen. Auch die Vereine schätzten Rainers umsichtige, sachliche sowie kritische Art.

Der KFV WM vergisst sein unermüdliches Engagement nicht und wird sein Andenken in Ehren bewahren.

 

Vorstand KFV Westmecklenburg e.V.

Nachruf

Der Sportfreund Torsten Micklitz ist kürzlich verstorben. Sportfreund Micklitz war viele Jahre als Schiedsrichter im KFV und LFV aktiv und hat sich durch sehr hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit ausgezeichnet.

Der Kreisfußballverband Westmecklenburg e.V. wird Torsten Micklitz ein ehrendes Andenken bewahren.

Bild : Privat

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV) sowie die Kreisfußballverbände Schwerin-Nordwestmecklenburg, Vorpommern-Greifswald, Warnow und Westmecklenburg werden die laufende Spielzeit 2020/2021 vorzeitig beenden. Dieser Beschluss inklusive des Umgangs mit der Saison in den jeweiligen Spielebenen wurde am Dienstagabend in einer digitalen Zusammenkunft vom erweiterten LFV-Vorstand, bestehend aus Vertreter:innen des LFV und der insgesamt sechs angeschlossenen Kreisverbände, auf Basis der zurückliegenden Empfehlung des Krisenstabes aus der vergangenen Woche gefasst.

Nachruf

Der Vorstand und die Mitglieder des KFV Westmecklenburg trauern um den Verlust eines großartigen Sportfreundes, um das Ehrenmitglied des KFV Günter Peschel.

Sportfreund Peschel hat besonders das Schiedsrichterwesen geprägt. Als Schiedsrichter war Günter u.a. in der damaligen DDR Liga und der DDR Bezirksliga aktiv. Nach seiner aktiven Laufbahn war Sportfreund Günter Peschel etliche Jahre SR Obmann des Kreises Ludwigslust und auch SR Ansetzer im KFV.

Der Kreisfußballverband Westmecklenburg wird Günter Peschel ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Bild : Privat

Nachruf 

Der fühere SR Obmann des KFV Westmecklenburg e.V. Harald Hönke ist kürzlich verstorben.

Sportfreund Harald Hönke der etliche Jahre als Schiedsichter u.a. im Bezirksverband West und auf Kreisebene aktiv war, prägte insbesondere den Schiedsrichterausschuss des  KFV Schwerin - Nordwestmecklenburg in Verschiedenen Funktionen.

Der Kreisfußballverband Westmecklenburg wird Harald Hönke ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Bild : Privat

Ehrennadel  des KFV Westmecklenburg e.V. in Silber für Günter Mohn und Manuel Bruns vom SV 04 Groß Laasch e.V.

Unter dem Beifall der über 100 Zuschauer erhielten am 18.10.2020 vor dem Punktspiel des SV 04 Groß Laasch gegen SV BW 90 Melkof, der Sektionsleiter Fußball Manuel Bruns und der Betreuer der Herren Mannschaft Günter Mohn des SV 04 Groß Laasch, aus den Händen des Ehrenamtsbeauftragten des KFV Westmecklenburg e.V. Jürgen Schönsee, die Ehrennadel des KFV Westmecklenburg e.V. in Silber.

 

Bilder : Helga Pommer

 

Tag des Ehrenamtes des KFV Westmecklenburg e.V. am 17.10.2020 in Kobrow

Kobrow, Bereits zum Zehnten mal wurde in diesem Jahr die Veranstaltung Tag des Ehrenamtes des KFV Westmecklenburg e.V. am 17.10.2020 durchgeführt.

Wegen der Corona Pandemie trafen sich die nur 30 Teilnehmer im Kutschen Museum Kobrow bei Sternberg. Die Begrüßung der Ehrenamtler wurde durch den Stellv. Vorsitzenden des KFV , den Sportfreund Dieter Karczewski durchgeführt.

Die Eröffnung und Würdigung der Freunde des Fußballsports erfolgte durch den Ehrenamtsbeauftragten des KFV Westmecklenburg e.V., den Sportfreund Jürgen Schönsee. Er sprach seinen Dank für die geleistete Arbeit in den Vereinen ob als Schiedsrichter, für die Reinigung der Kabinen und Sportbekleidung, als Trainer und Betreuer, als Platzwart, als Ordner und Kassierer sowie der Mannschaft hinter dem Tresen aus. Dem folgte die Grußadresse des 1.Vize Präsidenten des LFV MV Sportfreund Detlef Müller zum Ehrenamt. Er würdigte die Leistung der ehrenamtlich Tätigen im Verein in diesen schwierigen Zeiten. Anschließend nahm der Sportfreund Uwe Ohlrich vom Lübzer SV aus den Händen von Detlef Müller und des 1.KFV Vorsitzenden Sportfreund Wolfgang Gottschling, die Verdienstnadel des NOFV in Würdigung seiner Jahrzehnte langen Tätigkeit entgegen.

Es folgte die Auszeichnung mit der Ehrennadel des KFV in Silber an Torsten Neubauer vom SV Traktor Zachun, die Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis 2020 Frauen an Lili-Marlen Janisch Rodenwalder SV und die Auszeichnung mit dem Ehrenamtspreis 2020 Herren an Kay-Uwe Wacker SV Plate.

Dann gab es erstmal eine kleine Särkung der Anwesenden bei Kaffee und Kuchen. Danach folgte eine interessante Führung durch das Kutschenmuseum mit seinen 201 Kutschen.

Abschließend waren sich die Teilnehmer einig, dass die Veranstaltung gelungen ist und auch im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll.

Bilder : Dieter Karczewski und Kutschenmuseum Kobrow

SR Corona.pdf
PDF-Dokument [966.9 KB]

Ehrennadel des Kreisfußballverbandes ( KFV ) Westmecklenburg e.V. in Gold für Rainer Lau  ( SV 04 Groß Laasch e.V. )

 

Groß Laasch Beifall und Ovationen vor dem Punktspiel des SV 04 Groß Laasch gegen Redefin 66 am 27.09.2020 für Rainer Lau. Aus den Händen vom Öffentlichkeitsbeauftragten des KFV, Harald Kleemann, erhielt Rainer " Papa "„ Lau, der vor wenigen Tagen seinen 80.Geburtstag

beging, die Ehrennadel des KFV in Gold.. Kleemann : „ Rainer, wenn jemand diese Auszeichnung verdient hat, dann Du.“ Der Vorstand des SV 04 Groß Laasch e.V., vertreten durch Raik Hellwig, überreichte einen Blumenstrauß. Es gratulierten etliche frühere Spieler wie Volkmar Scholz und Hartmut Kölpin , der Bürgermeister der Gemeinde Groß Laasch und Sohn Markus Lau wie auch der Sektionsleiter Fußball Manuel Bruns.

Rainer Lau ist ein Mann der Ersten Stunde beim Aufbau einer Fußballabteilung in Groß Laasch in den 80 ziger Jahren. Rainer war Trainer und kümmerte sich um die damals noch zwei Plätze. Nach der Nachtschicht bei der Deutschen Reichsbahn ging es nicht selten direkt zu seinem „ zweiten Wohnzimmer „ der Sportstätte um die Plätze in den ersten Jahren noch mit Elektro – Rasenmäher und Verlängerungskabel zu mähen .An den Spieltagen war Lau auch für den Ausschank verantwortlich.

Eine Knieverletzung verhinderte eine Karriere als Spieler, dafür prägten die Söhne Markus, Frank und Karsten etliche Jahre als Spieler den Laascher Fußball. Seit der Spielzeit 2020/2021 trägt mit Enkel Benjamin nach Stationen bei der SG03 Ludwigslust/Grabow und zuletzt SV Fortschritt Neustadt-Glewe wieder ein Lau die Vereinsfarben.

Auszeichnung Trainer und Betreuer des SV Plate durch den KFV 

Stefan Kotzan wurde mit der Ehrenmedaille des KFV in Silber geehrt, Stefan ist kontinuierlich als Übungsleiter im Nachwuchsbereich aktiv. Die Ehrung wurde durch Jürgen Schönsee vom Kreisfussballverband  sowie Rudi Hillmann vom SV Plate vorgenommen.

Sportfreund Manfred Seidel Betreuer bei der Männermannschaft erhielt die Ehrenmedaille vom KFV in Gold vor dem Spiel der 1. Männermannschaft gegen den SCP welches 2:1 gewonnen wurde.

 

Bilder SV Plate

Ehrennadel des KFV Westmecklenburg in Silber für Volkmar Scholz von der SG03 Ludwigslust/Grabow

Grabow In der Halbzeitpause des Derbys in der Landesliga West zwischen der SG03 Ludwigslust/Grabow und dem Hagenower SV am 29.08.2020, stand mit Volkmar Scholz ein Mann im Mittelpunkt, der seit etlichen Jahren unverzichtbar für den Verein ist. Scholz ist als Kassierer und Ordner absolut Zuverlässig. Aus den Händen des Ehrenamtsbeauftragten des KFV Westmecklenburg e.V. Jürgen Schönsee, erhielt Volkmar Scholz vorab schon einen Blumenstrauß ( Ehrennadel des KFV in Silber und Urkunde werden nachgereicht ). Zu den ersten Gratulanten zählten bei der Spielgemeinschaft der Hauptvorsitzende Björn Kasch und Marcus Ullrich, der für den Fuballverantwortliche.

Bilder Thomas Willmann SVZ

kondolenz Schreiben.doc
Microsoft Word-Dokument [285.0 KB]

Rahmenspielplan Herren, Frauen und Alte Herren Ü35 Saison 2020/2021

Rahmenspielplan.pdf
PDF-Dokument [928.5 KB]

Rahmenspielplan Nachwuchs Saison 2020/2021

Rahmenspielplan NW.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Einteilung der Staffeln 2020/2021  KFV Westmecklenburg e.V.

Staffeleinteilung Erwachsene.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]
Staffeleinteilung Nachwuchs.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
KFV Westmecklenburg e.V.
An der Laak 41
19230 Hagenow
Telefon:
Mobiltelefon: 0172 3694601
Fax: 03883728418
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
KFV Westmecklenburg e.V. Dieter Karczewski, Harald Kleemann